Weg durch das Studium in 4 Semester

Nachfolgend finden Sie einen Vorschlag sowie Erläuterungen, wie Sie Ihr Studium in Mindeststudienzeit abschließen können.

1. Semester

VO aus Theorien

5

ECTS

P2 Theorien

VO aus Theorien

5

ECTS

P2 Theorien

VO aus regionale Forschungsfelder

5

ECTS

P3 Regionale Forschungsfelder

SE aus regionale Forschungsfelder

5

ECTS

P3 Regionale Forschungsfelder

VO aus thematische Forschungsfelder

5

ECTS

P4 Thematische Forschungsfelder

SE aus thematische Forschungsfelder

5

ECTS

P4 Thematische Forschungsfelder

etwaige Auflagen

 

 

 

2. Semester

Feldpraktikum

10

ECTS

P1 Methoden

Methodenseminar

5

ECTS

P1 Methoden

VO aus Theorien

5

ECTS

P2 Theorien

SE aus regionale Forschungsfelder

5

ECTS

P3 Regionale Forschungsfelder

SE aus thematische Forschungsfelder

5

ECTS

P4 Thematische Forschungsfelder

etwaige Auflagen

 

 

 

Thema und Betreuung für MA-Arbeit finden

 

3. Semester

LVs aus APA oder

15

ECTS

APA Alternatives Pflichtmodul A

LVs aus APB

APB Alternatives Pflichtmodul B

Übung

5

ECTS

P5

Datenerhebung für die MA-Arbeit

10

ECTS

P5 Forschungsbericht

4. Semester

Anthropologisches Laboratorium

5

ECTS

P6

Verfassen der MA-Arbeit

20

ECTS

P6

Masterprüfung

5

ECTS

P6

Anmerkungen

  • Oben gezeigter Vorschlag ist natürlich nur eine von mehreren Möglichkeiten, um das Studium in vier Semestern abzuschließen. Grundsätzlich sollten Sie 30 ECTS pro Semester absolvieren. Weiters wird empfohlen sämtliche Lehrveranstaltungen, mit Ausnahme des Anthropologischen Laboratoriums, bis ins 3. Semester absolviert zu haben, damit ausreichend Zeit für das Verfassen der Masterarbeit bleibt.
  • Für das alternativen Pflichtmodul A (APA) können Sie alle Lehrveranstaltungen verwenden, die auch unter Thematische Forschungsfelder (P4) angeboten werden.
  • Die Lehrveranstaltungen des alternativen Pflichtmoduls B (APB) müssen im Vorfeld von der SPL genehmigt werden. Sie sind ausschließlich aus dem Angebot einer kulturwissenschaftlichen Studienrichtung zu wählen und dienen der Erweiterung von Regional- und Sprachkompetenzen.
  • Es wird empfohlen, bereits im 2. Semester Thema und Betreuung für die Masterarbeit zu finden.